55167040
Franck Kom (grünes Trikot) wechselt aus Tunesien in den Wildpark. 

Nationalspieler aus Kamerun wechselt zum Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat den defensiven Mittelfeldspieler Franck Kom verpflichtet. Der Nationalspieler aus Kamerun hat beim KSC einen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Kom wechsel aus der tunesischen ersten Liga vom aktuellen Meister Étoile Sportive du Sahel in den Wildpark.

„Franck ist ein physisch starker Teamspieler und ein aggressiver Balleroberer“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. „Er kann unseren Kader auf Anhieb bereichern." Der 24-jährige defensive Mittelfeldspieler kam in 21 Partien der Saison 2015/16 zum Einsatz. Er ist aktueller A-Nationalspieler Kameruns und absolvierte bisher zehn Länderspiele für sein Land. „Für mich geht ein Traum in Erfüllung. Ich werde alles tun, um das vom KSC in mich gesetzte Vertrauen zu erfüllen“, sagte Kom über den Wechsel.