nach oben
16.10.2017

Neuenbürger Badenliga-Mädchen nun allein in Führung

Pforzheim. In der Handball-Badenliga der männlichen A-Jugend handelte sich die TGS Pforzheim im Heimspiel gegen den TSV Birkenau eine empfindliche 21:37-Niederlage ein.

Verlegt wurde in der Oberliga Baden-Württemberg der männlichen B-Jugend die Begegnungen zwischen der SG Pforzheim/Eutingen und dem TV Bittenfeld.

Die TGS Pforzheim nutzte in der Badenliga der männlichen B-Jugend das Heimrecht gegen die JSG Leutershausen/Heddesheim zu einem 27:25-Sieg. Nils Eckhardt war dabei mit seinen 14 Toren Alleinunterhalter. Die SG Pforzheim/Eutingen II musste in derselben Altersklasse ihr Heimspiel gegen die SG Oberderdingen/Sulzfeld mit 16:21-Toren abgeben.

In der Badenliga der männlichen C-Jugend deklassierte die TGS Pforzheim die JSG Leutershausen/Heddesheim mit 41:16-Toren. Alex Hager traf mit zehn Toren zweistellig. Die SG Pforzheim/Eutingen entschädigte ihren Anhang für die Niederlage bei den Rhein-Neckar Löwen mit einem 26:13 gegen die ASG Rot/Malsch.

Die JSSG TGS/TG88 Pforzheim unterlag in der Badenliga der weiblichen A-Jugend dem SG Knielingen/Eggenstein mit 22:24-Treffern. Besser machte es die weibliche B-Jugend der Goldstädterinnen, die die HSG Weinheim/Oberflockenbach mit einer 7:18-Niederlage auf die Heimreise schickte. Die B-Jugend des TB Pforzheim kehrte trotz je acht Toren von Nelly Kindlein und Giulia Ruggiero von der SG Saase mit einer 26:27-Niederlage zurück.

In der Badenliga der weiblichen C-Jugend verteidigten die Mädchen des HC Neuenbürg mit einem 17:16-Sieg im Spitzenspiel beim TV Bammental die Tabellenspitze. Anita Sigloch war mit sieben Toren Sieggarantin. Der HCN führt die Tabelle nunmehr alleine an, nachdem der ersatzgeschwächte TB Pforzheim, trotz der zehn Treffer von Lotte Schlecht in der Begegnung bei der SG Stutensee/Weingarten mit 28:33-Toren unterlag.