nach oben

CfR Pforzheim

Groß gewachsener Strafraumspieler: Fabian Czaker (vorne) wechselt vom FSV Hollenbach zum 1. CfR Pforzheim. Foto: Eibner
Groß gewachsener Strafraumspieler: Fabian Czaker (vorne) wechselt vom FSV Hollenbach zum 1. CfR Pforzheim. Foto: Eibner
14.06.2019

Neuer Torjäger des 1. CfR Pforzheim kommt vom FSV Hollenbach

Pforzheim. Die Kaderplanung beim 1. CfR Pforzheim geht langsam voran. Mit Angreifer Fabian Czaker vom württembergischen Verbandsligisten FSV Hollenbach steht ein weiterer Neuzugang fest, mit Tim Oman ein weiterer Abgang. Neuzugang Czaker war in der abgelaufenen Runde mit 17 Treffern Top-Torjäger in Hollenbach und sorgte so maßgeblich mit dafür, dass der FSV Vizemeister wurde und nun gegen den Freiburger FC um den Aufstieg in die Oberliga spielt. Der Stürmer ist ein großgewachsener Brechertyp. In der Torjägerliste der württembergischen Verbandsliga schloss er auf Rang drei ab.

Der CfR, der ja zum Sparen gezwungen ist und seinen Spieleretat von 400.000 Euro auf 350.000 Euro reduzieren muss, nimmt auch zwei Nachwuchsspieler aus dem eigenen Nachwuchs in den Kader auf. Meldin Kovacevic ist ein Angreifer, Alex Butschek ein Defensivallrounder, der vorwiegend auf der rechten Seite daheim ist. Mit Benjamin Sailer vom SV Sandhausen U23, Nico Plattek von der Spvgg Durlach-Aue und Luca Turci (TSV Grunbach) stehen drei weitere Neuzugänge schon länger fest.

Wie es mit weiteren Zugängen aussieht, bleibt angesichts des Spardiktats beim Pforzheimer Oberligisten abzuwarten. „Dass es schwieriger ist, Neuzugänge zu verpflichten, ist klar“, sagt Sportvorstand Torsten Heinemann, „aber ich schlage noch nicht Alarm. Ich denke, dass wir bislang ganz gut unterwegs sind.“

Vor allem im Angriff sieht Heinemann noch Handlungsbedarf, nachdem der langjährige Torjäger Dominik Salz den Verein verlassen hat – er will kürzer treten und geht zum TSV Grunbach (Landesliga). Mit Tim Oman steht ein weiterer Abgang (Ziel unbekannt) fest. Der Außenbahnspieler war zwar bei 34 Punktspielen der laufenden Saison dabei, spielte aber selten durch und erzielte nur zwei Tore. Außerdem gehen Abwehrspieler Robert Stark (SV Spielberg/Verbandsliga) und Angreifer Sadik Yilmaz (Türkspor Neckarsulm/Bezirksliga).