760_0900_113552_Didi_Dierlamm.jpg
Trainer Dietmar Dierlamm bleibt dem SV Neuhausen erhalten.  Foto: PZ-Archiv 

Neues Trainer-Duo kommt zur SG Ölbronn-Dürrn, Dietmar Dierlamm bleibt SV Neuhausen treu

Ölbronn-Dürrn. Derzeit pausieren die Fußballer in der Region wegen des Coronavirus, dennoch werden im Hintergrund schon die Weichen für die kommende Saison gestellt. In Ölbronn-Dürrn geht es auf der Trainerbank mit neuen Gesichtern weiter, in Neuhausen bleibt alles wie gehabt.

Nachdem die SG Ölbronn-Dürrn vor kurzem bekannt gegeben hat, dass man sich nach der Runde von Trainer Norbert Volsitz trennen wird, hat der A-Ligist (A1) nun die Nachfolge geklärt. Timo Penzinger wird die SG als Spielertrainer übernehmen. Mit ihm kommt Tobias Herzog als spielender Co-Trainer. Beide sind derzeit noch beim FSV Eisingen tätig. Ihr Abgang stand dort schon länger fest. 

Beim SV Neuhausen haben die Verantwortlichen derweil den Vertrag mit Trainer Dietmar Dierlamm um ein weiteres Jahr verlängert. Dierlamm fühlt sich beim A-Ligisten (A2) „super wohl“.

Dominique Jahn

Dominique Jahn

Zur Autorenseite