nach oben
16.05.2018

Noch Tickets fürs BFV-Pokalfinale - DFB-Pokalauslosung am 8. Juni

Pforzheim. Für das BFV-Pokalfinale zwischen dem Karlsruher SC und dem 1. CfR Pforzheim am Pfingstmontag, 21. Mai, 12.30 Uhr, im Nöttinger Panoramastadion sind bisher 1200 Karten abgesetzt. Das Stadion fasst rund 2200 Zuschauer. An den Karlsruher SC wurden bisher rund 300 Karten verkauft. Es wird an der Tageskasse also noch ausreichend Eintrittskarten geben, teilt Dirk Steidl vom Final-Ausrichter FC Nöttingen mit. Die Auslosung für die erste Runde im DFB-Pokal findet am 8. Juni statt - und dann wird der Gegner des CfR gefunden.

Fürs BFV-Pokalfinale gibt es auch noch 40 exklusive VIP-Tickets (mit Spanferkel etc.) für das Spiel und 25 Top-Sitzplätze (überdacht). Der Karten-Vorverkauf läuft noch im Kartenbüro der Sparkasse in Pforzheim Calw und in der Geschäftsstelle des FC Nöttingen (Telefon 07232/301316). Die VIP-Tickets können reserviert werden bei Dirk Steidl (Mail: dirk.steidl@gmx.de) oder per SMS/Whatsapp (Telefon 01 71 / 6 53 52 25).

Den Freitag, 8. Juni, sollten sich vor allem die Fans des 1. CfR Pforzheim dick im Kalender anstreichen. Die Auslosung der Paarungen für die erste Runde im DFB-Pokal ist live im Rahmen der Sendung „Sportschau Club“ im ARD-Fernsehen ab 22.15 Uhr in Herten statt. Das bestätigte Klaus Heinen von der WDR-Sportschau-Redaktion gegenüber der PZ.

Der genaue Ablauf der Sendung ist offen. Auch die Gäste, die eingeladen werden, stehen noch nicht fest. Der WDR wartet noch den Pfingstmontag, 21. Mai, ab. An diesem „Finaltag der Amateure“ finden alle Endspiele der Fußball-Landespokale statt. Danach steht auch fest, welche Amateurvereine in der ersten Runde des DFB-Pokals dabei sein werden. „Unsere Redaktion wird sich dann zusammensetzen und überlegen, welche Gäste wir einladen“, so Heinen. Denkbar ist, dass der Verein im Studio vertreten ist, der in der niedrigsten Spielklasse zuhause ist.

Der „Sportschau Club“ am 8. Juni beginnt im Anschluss an die Live-Übertragung des Länderspieles Deutschland gegen Saudi-Arabien (19.30 Uhr) aus Leverkusen.