nach oben
19.07.2011

Nöttingen siegt 4:0

KARLSBAD Der FC Nöttingen ist schon früh gut in Form. Der Fußball-Oberligist besiegte gestern in einem Testspiel in Auerbach den Regionalligisten Karlsruher SC II mit 4:0 (1:0).

„Vor allem die zweite Halbzeit war gut. Wir haben uns gut bewegt, die Spieler hatten Spaß. Aber man darf das Ergebnis nicht überbewerten“, sagte FCN-Trainer Michael Wittwer, für den das 4:0 „etwas zu hoch“ war. Nöttingen setzte einige Neuzugänge ein, darunter auch Spetim Muzliukaj, der den FC in der 40. Minute nach einer Ecke per Kopf in Führung brachte. Mit Mario Bilger erhöhte ein zweiter Neuzugang nach schöner Vorarbeit von Ricardo di Piazza und Metin Telle zum 2:0 (60.), Bilger revanchierte sich sechs Minuten später mit der Vorarbeit zum 3:0 durch Telle. Ein Eigentor von KSC-Spieler Matthias Fixel (82.) bedeutete den Endstand.

Die Karlsruher, bei denen auch Giuseppe Aquara und Anton Fink aus dem Profikader spielten, waren unter den Augen von KSC-Cheftrainer Rainer Scharinger und KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer vor der Pause noch gleichwertig. Nach dem Seitenwechsel dominierte Nöttingen. Karlsruhes beste Chance war ein Freistoß, der am Pfosten landete (70.). ok