nach oben
16.07.2017

Nöttinger 6:1 gegen Niefern nach Rückstand

Keltern-Weiler. In einem weiteren Vorbereitungsspiel besiegte Fußball-Oberligist FC Nöttingen auf dem Platz des TSV Weiler den Landesligisten FV Niefern nach 0:1-Rückstand mit 6:1 (4:1). Die Kolinger-Elf agierte gegen einen defensiv eingestellten Gegner mit Dreierkette, spielte fast nur auf ein Tor und ließ schon vor dem 0:1 (11.) durch Recchia mehrere Chancen aus. Nach einem Eckball von Leon Braun glich Kapitän Timo Brenner zum überfälligen 1:1 (18.) aus. Auch in der Folge ließ man etliche Chancen ungenutzt.

Dreierpack vor der Pause

Aber kurz vor der Pause klingelte es innerhalb von 180 Sekunden gleich dreimal im Gehäuse des Landesligisten. Nach Vorarbeit von Michael Schürg und Mario Bilger erzielte Leo Neziraj das 2:1 (43.), Michael Schürg legte nach Zuspiel von Leon Braun nach (44.), und Leo Neziraj bediente den neuen „Goalgetter“ Timo Brenner zum 4:1 (45.).

Die zweite Hälfte bewegte sich auf einem sehr übersichtlichen Niveau. Dennoch erhöhte Holger Fuchs nach Flanke von Jonas Marten auf 5:1 (55.). Den Schlusspunkt setzte Leon Braun im Nachschuss zum mehr oder weniger standesgemäßen 6:1 (73.) Endstand.

Der nächste Nöttinger Test hat es in sich. Am kommenden Samstag um 14.00 Uhr ist „Fast-Drittligist“ SV Waldhof Mannheim zu Gast im Panoramastadion.