nach oben
03.02.2019

Nöttinger Elf siegt überlegen

Remchingen-Nöttingen. In einem weiteren Testspiel im Härter-Sportpark hat der FC Nöttingen dem Fußball-Verbandsligisten TuS Bilfingen nicht den Hauch einer Chance gelassen. Der eine Klasse höher spielende FCN gewann 4:0 (1:0).

Bis zur Pause traf am Samstag nur Ernesto De Santis (31. Minute). In der zweiten Hälfte erhöhten Valentyn Podolsky (48.) und Riccardo Di Piazza (56.) zügig. Den Schlusspunkt setzte zwei Minuten vor Spielende Jimmy Marton per Foulelfmeter. An Stelle des verletzten Robin Kraski stand bis zur Pause Sebastian Hallmannseker aus der U 19 im Tor und hatte nicht einen Ball zu halten. Seinen Platz nahm nach dem Seitenwechsel Andreas Dups ein, der einmal gefordert war (81.). Alle drei Stürmer (Marton, Michael Schürg, Leutrim „Leo Neziraj) hatten je zwei – und nutzten keine. Nichita Maltev traf einmal die Latte. Bei ihm handelt es sich um einen Jugendspieler, der vom Offenburger FV kam und in Nöttingen bis zum Saisonende im Landesliga-Team zum Zug kommen soll.

Kommenden Samstag um 14 Uhr folgt als finale Standortbestimmung ein Test gegen die Stuttgarter Kickers. Gegen den Aufstiegsfavoriten und derzeitigen Tabellenzweiten hat Nöttingen zu Saisonbeginn 0:0 und zuletzt im Dezember zu Hause 1:1 gespielt.pm/rks