nach oben
Bahlingen am Boden: Nöttingens Torschütze zum 1:0, Leutrim Neziraj (rechts), zieht davon. © Marco Müller
08.04.2011

Nur die Punkte zählen: FC Nöttingen besiegt Bahlinger SC

NÖTTINGEN. Der FC Nöttingen hat in die Erfolgsspur zurück gefunden. Nach dem 3:1-Sieg am Dienstagabend beim FC Villingen bezwang der Spitzenreiter der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg gestern Abend den Bahlinger SC mit 2:1 (1:0). Hauptsache gewonnen, lautete das Motto nach 90 Minuten, in denen die Gäste aus Südbaden ein gleichwertiger Gegner waren. Leutrim Neziraj (40. Minute) und Metin Telle (65.) trafen für Nöttingen, den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Juliano Saggiomo (59.). „Der Druck wird langsam größer. Jetzt zählen nur noch die Punkte“, resümierte Nöttingens Trainer Michael Wittwer nach dem Spiel. Sein Kollege Jens Scheuer ärgerte sich über die seiner Ansicht nach vermeidbare Niederlage: „Das schlechtere Team hat heute gewonnen. Das soll aber die Leistung der Nöttinger nicht schmälern“, meinte der Gästecoach.

Beim FC Nöttingen stand Thomas Ollhoff wieder in der Startformation. Dafür saß Riccardo Di Piazza auf der Bank. Bahlingen begann aggressiv, doch der Spitzenreiter übernahm bald das Kommando. Die erste gute Chance für die Platzherren hatte Timo Brenner in der 17. Minute. Nach einem Zuspiel von Rechtsverteidiger Reinhard Schenker scheiterte er aber am Gästekeeper Mario Neumann. Nach einer Kopfballchance von Dubravko Kolinger (25.) hatte Bahlingen den Ausgleich auf dem Fuß (38.). Nach einer Parade von FCN-Keeper Daniel Jilg landete der Ball auf dem Fuß von Enes Sovtic. Doch der drosch den Ball freistehend über die Latte. Zwei Minuten später die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung für den FC Nöttingen. Nach Vorarbeit von Dejan Svjetlanovic trifft Leutrim Neziraj mit einem Rechtsschuss aus zwölf Metern ins Schwarze. Kurz vor dem Seitenwechsel Pech für Bahlingen: Torhüter Mario Neumann muss nach einem Zusammenprall mit Leutrim Neziraj mit einer Handverletzung ausgewechselt werden.

Nach der Pause drängten die auswärtsstarken Bahlinger mit Macht auf den Ausgleich. Sie profitierten in der 59. Minute von einem Fehler der Nöttinger, die den Ball in der Vorwärtsbewegung leichtsinnig verloren. Im Gegenzug gab es einen Freistoß, den Juliano Saggiomo aus 25 Metern verwandelte.

Doch Nöttingen schlug zurück. Nach einer Ecke von Reinhard Schenker scheiterte zunächst Kolinger am Torwart, den ersten Nachschuss setze Holger Fuchs an die Latte, doch dann drückte Metin Telle den Ball über die Linie (65.).

Weitere gute Gelegenheiten für die Gastgeber durch Reinhard Schenker (66.), Thomas Ollhoff (71.), Andi Trick (74.) und erneut Ollhoff blieben ungenutzt, sodass der Spitzenreiter bis zum Schlusspfiff um den Sieg zittern musste. mm/sew