nach oben
Fehlt dem FC Nöttingen in den nächsten Spielen: Felix Zachmann (rechts). Foto: Becker, PZ-Archiv
Fehlt dem FC Nöttingen in den nächsten Spielen: Felix Zachmann (rechts). Foto: Becker, PZ-Archiv
10.09.2012

Oberliga: Beim FC Nöttingen will man nicht von einem Fehlstart sprechen

Keine Panik im Panoramastadion. Nach der 2:3-Niederlage beim Bahlinger SC wehrt man sich beim FC Nöttingen vehement dagegen, von einem Fehlstart in die Fußball-Oberliga Baden-Württemberg zu sprechen. „Ich bin nicht enttäuscht“, sagt Dirk Steidl, nachdem seine Mannschaft nach sechs Spielen mit acht Punkten auf Rang neun im Niemandsland der Tabelle rangiert.

Der Vorstandsvorsitzende sieht seinen Verein grundsätzlich „in einem Veränderungsprozess. Wir investieren derzeit sehr viel Geld für die Nachwuchsarbeit und nicht mehr so viel in die erste Mannschaft. Es ist doch klar, dass wir da auch mit Rückschlägen leben müssen“, so Steidl. So habe man vor der Saison auch auf den ein oder anderen Neuzugang verzichtet. „Wir waren auch an ein, zwei Spielern vom Karlsruher SC II dran, die aber für uns nicht zu zahlen waren. Die sind dann nach Grunbach gewechselt“, wirft Steidl einen kleinen Seitenblick in Richtung der neu erwachsenen Konkurrenz im Nordschwarzwald, und fügt hinzu: „Ich bin nicht mehr bereit, Unsummen für Spieler in der Oberliga auszugeben.“

Geärgert hat sich Trainer Michael Wittwer am Samstag in Bahlingen nur über den Schiedsrichter. „Er konnte mir nicht sagen, warum er Felix Zachmann vom Platz gestellt hat, obwohl ich ihn mehrfach angesprochen habe.“ Im Spielbericht stand, so Dirk Steidl: Angedeuteter Kopfstoß ohne den Gegenspieler getroffen zu haben. Nach einem Foul von Zachmann an Benjamin Pfahler war es zu einem Gerangel gekommen. In der Folge flog Zachmann vom Platz. Er wird den Nöttingern vermutlich zwei Spiele fehlen.

Trotz der Niederlage mochte Wittwer seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. „Wir haben eine tolle erste Halbzeit gespielt. Doch nach dem Platzverweis war es natürlich sehr schwer für uns.“ Auch Dirk Steidl fand lobende Worte für sein Team: „Das war die beste erste Halbzeit seit langem.“

Pokalspiel am 1. November

Im badischen Pokal der Herren wurde die letzte Begegnung des Achtelfinals angesetzt. Titelverteidiger FC Nöttingen gastiert am Donnerstag, 1. November, um 14.00 Uhr im Erlachstadion beim Landesligisten 1. FC Birkenfeld.