nach oben
12.11.2017

Oberliga: Klatsche für CfR-Junioren

Pforzheim. Der Negativlauf der A-Junioren des 1. CfR Pforzheim in der Oberliga Baden-Württemberg setzt sich fort. Und wie. Die Mannschaft von Trainer Ali Brim verlor am Samstag beim FV Löchgau mit 0:9 (0:4).

Es war die vierte Niederlage in Serie für den Aufsteiger, der zur Zeit auch mit personellen Problemen zu kämpfen hat. „Wir machen zwei Fehler und kassieren daraus zwei Gegentore. Das hat den Gegner aufgebaut. Unser Spiel ist dann völlig aus den Fugen geraten“, bilanziert Brim, dessen Team jetzt wieder akute Abstiegssorgen hat. „Wir brauchen jetzt dringend ein Erfolgserlebnis“, fordert Brim.

Noch bedrohlicher als bei den A-Junioren des CfR ist die Lage bei den B-Junioren des FC Nöttingen. Der Aufsteiger wartet immer noch auf den ersten Saisonsieg und verlor am Samstag mit 1:3 beim Offenburger FV. Anton Roth (4.) und Muhammed Dagistanli (44.) brachten Offenburg mit 2:0 in Führung. Nach dem 2:1-Anschluss durch Maximilan Stadler (70.) keimte kurz Hoffnung auf beim Tabellenletzten FC Nöttingen. Doch Mike Gbajie (74.) sorgte schnell wieder für klare Verhältnisse.

Die C-Junioren des 1. CfR Pforzheim landeten in der Oberliga Baden-Württemberg einen wichtigen 3:1-Auswärtssieg beim Schlusslicht MTV Stuttgart. Khery Hamka brachte die Gäste mit zwei Toren in der 3. und 26. Spielminute in Führung. Zafer Sabuncu verkürzte für Stuttgart in der 33. Minute. Ardenis Beqiri führte den CfR dann mit dem Tor zum 3:1 in der 60. Minute zurück auf die Siegerstraße. Mehr lesen Sie am ..... in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.