nach oben
Bewährte Torschützen: Den 2:1-Auswärtssieg des FC Nöttingen beim SSV Ulm sicherten Leutrim Neziraj (rechts, 1:1, 36. Minute) und Niklas Hecht-Zirpel (2:1, 70. Minute).
Bewährte Torschützen: Den 2:1-Auswärtssieg des FC Nöttingen beim SSV Ulm sicherten Leutrim Neziraj (rechts, 1:1, 36. Minute) und Niklas Hecht-Zirpel (2:1, 70. Minute). © pz
27.10.2015

Oberliga-Liveticker: SSV Ulm legt vor, aber FC Nöttingen siegt

Der FC Nöttingen traf am Dienstag im Fußballoberliga-Auswärtsspiel auf die ambitionierten Ulmer. Der ehemalige Bundesligist und Sechstplatzierte führte gegen den Tabellenführer mit 1:0, doch in der 36. Minute fiel der Ausgleich und in der 70. Minute die 2:1-Führung für den FCN.

PZ-news tickerte in Zusammenarbeit mit FuPa ab 18.45 Uhr live aus dem Donaustadion.   

Die Nöttinger waren selbstbewusst zu den Spatzen gefahren. Das Team ist in der Oberliga noch ungeschlagen und wollte am Dienstagabend auch in der Fremde punkten. Trainer Michael Witter hoffte auf den Einsatz von Angreifer Michael Schürg und Mittelfeldspieler Felix Zachmann, die zuletzt noch angeschlagen waren. Doch beide Spieler waren nicht in Ulm dabei.

Dafür hatten es zwei Nöttinger Torgaranten mal wieder gerichtet. Das 1:0 der Ulmer nach einer Viertelstunde resultierte aus einem Freistoß von Kai Wagner, David Braig per Kopf ins lange Eck verwandelte. Doch beim FC Nöttingen weiß man, mit solchen Situationen umzugehen. In der 36. Minute donnerte Leutrim Neziraj den Ball aus 20 Metern Entfernung ins Ulmer Tor. In der 70. Minute legte Niklas Hecht-Zirpel zur 2:1-Führung nach. Und dieser kleine Vorsprung hielt bis zum Abpfiff. Ein Tor und drei Punkte mehr - der FCN bleibt in der Oberliga auf Platz eins.

Mehr lesen Sie am Mittwoch im der "Pforzheimer Zeitung".

Leserkommentare (0)