nach oben
Erster Einsatz im CfR-Trikot: Chris Roosevelt Jones. Foto: Ripberger
Erster Einsatz im CfR-Trikot: Chris Roosevelt Jones. Foto: Ripberger
01.02.2016

Oberligist 1. CfR Pforzheim begrüßt drei neue, junge Spieler

Pforzheim. Der 1. CfR Pforzheim hat die beendete Wechselperiode II genutzt, um den Kader aufzupeppen.

Wie Trainer Teo Rus auf PZ-Nachfrage erklärt, verstärkte sich der Aufsteiger in die Fußball-Oberliga Baden-Württemberg mit drei Spielern: Ernesto De Santis (20 Jahre, kommt vom Karlsruher SC II), Chris Roosevelt Jones (24, SVN Zweibrücken) und Salvatore Varese (20, SV Schluchtern). Roosevelt ist ein zentraler Mittelfeldspieler, der für die Sechser-Position vorgesehen ist. Er kam bereits am vergangenen Samstag beim 0:2 im Testspiel gegen den Regionalligisten 1. FC Kaiserslautern II zum Einsatz. De Santis, der in der Jugend beim FV Lienzigen und VfR Pforzheim spielte, kann im rechten und linken Mittelfeld und im Angriff spielen. Varese ist ebenfalls ein Mittelfeldspieler für die rechte und linke Außenbahn. mm