nach oben
Konzentriert und ruhig spielte Rafael Alcaniz vom TC Ötisheim in seiner Altersklasse – und gewann. Foto: Fotomoment
Konzentriert und ruhig spielte Rafael Alcaniz vom TC Ötisheim in seiner Altersklasse – und gewann. Foto: Fotomoment
04.08.2015

Ötisheimer ist Stadtmeister in Mühlacker

Mühlacker-Lienzingen. Die Tennisfreunde Lienzingen haben Mühlackers offene Jugendmeisterschaften ausgerichtet. „Ruhig bleiben, das ist das halbe Spiel“, sagte einer, der in jedem Fall Bescheid weiß. Rafael Alcaniz vom TC Ötisheim setzte sich in der Altersklasse U 16 durch. Gegen den Zweiten Marlon Cramer von Clausbruch (TF Lienzingen) gewann Alcaniz mit 6:0, 6:0.

Marlon wolle es besonders gut machen und setze sich dadurch unter Druck, sagte dessen Vereinskamerad Joel Lischka. Er saß am Spielfeldrand und schaute sich das Endspiel genau an. „Der andere spielt ruhiger und cleverer“, war das Urteil des 23-Jährigen. „Unsicherheit“ gab Marlon Cramer von Clausbruch selbst als entscheidend für die klare Niederlage an. Bei ihm sei die Ruhe verloren gegangen. 58 Teilnehmer machten bei den offenen Tennis-Jugendstadtmeisterschaften Mühlackers mit. „Keine große Beteiligung“, so Turniersprecherin Stefanie Cramer von Clausbruch. Der Termin in der Woche des Ferienbeginns sei schon traditionell. „Darüber sollte geredet werden“, meinte die Lienzinger Turnierverantwortliche jedoch angesichts der Resonanz. Die Stadtmeisterschaften an diesem Wochenende anzusetzen, bedeute für die Kinder und Jugendlichen, „dass gleich wieder der nächste Termin ist“.

Die weiteren Sieger: Ben Bladek (U8 Kleinfeld), Joele José Gramaglia (U 10 Kleinfeld), Jonathan Pulz/ Sky-Luca Krzewinsky (U 8/U 10 Kleinfeld Doppel), Sina Marie Cramer von Clausbruch (U 10 Midcourt), Sina Cramer von Clausbruch/Simon King (U10 Midcourt Doppel), Elisabeth Eliseev und Ludwig Marian (beide U 12), Sara Ben El Kilani und Levin Lasic (beide U 14), Carolin Arnold/Sara Ben El Kilani und Michele Mastrototaro/Luca Hebeda (beide U 14 Doppel), Tim Schönebeck (U 18), Tim Schönebeck/Max Odwody (U 16/U 18 Doppel).