nach oben
© Becker/PZ-Archiv
12.11.2016

Oguzhan Celebi schießt Verbandsligist TuS Bilfingen zum Sieg

Glühwein statt Bier und jubelnde Schalkenberger Jungs statt resignierter Gesichter: Bei kalten Temperaturen hat sich der TuS Bilfingen in der Fußball-Verbandsliga mit einem 2:0-Heimsieg gegen den VfB Eppingen eindrucksvoll zurückgemeldet.

Die Überlegenheit der Kämpfelbacher war von Beginn an deutlich zu spüren, wenngleich es vorne mit dem Ball-über-die-Linie-Bringen nicht ganz so klappte, wie gewünscht. Insbesondere nach dem 1:0 durch Oguzhan Celebi in der 18. Minute (Foulelfmeter) haperte es vorne an der Chancenverwertung. In der 44. Spielminute tauchte Celebi urplötzlich frei vor dem Torhüter auf. Wohl irritiert darüber, dass er weiterspielen durfte - zuvor hatte er einen gegnerischen Spieler gefoult - versuchte er, am Torhüter vorbeizuziehen, legte sich dabei den Ball allerdings zu weit vor, sodass er sich selbst in einen ungünstigen Winkel spielte. Chance vertan.

Kurz nach der Pause - Eppingen bemühte sich zunächst um mehr Druck nach vorne - machte es der Top-Knipser, der nun mit zwölf Toren und gemeinsam mit Muhammed Cihad Ilhan von Weinheim die Torjäger-Tabelle anführt, besser (52.).

Nach dem 2:0 war die Messe eigentlich gelesen, denn Eppingen fiel nicht viel ein, um gut stehenden und organisierten Bilfingern etwas entgegenzusetzen. Erst in der 78. Minute wurde es das erste Mal wirklich gefährlich im TuS-Strafraum, als Kevin Haas einen starken Kopfball aufs Bilfinger Tor brachte. Keeper Dörrich konnte die Kugel gerade noch so über die Latte lenken. Abermals Kevin Haas war es, der in der 85. Minute mit einem spektakulären Fallrückzieher Dörrich zu einer starken Parade zwang.

Der 2:0-Sieg bedeutet das Ende der drei Spiele andauernden Niederlagen-Serie. Ebenfalls ist es das erste nach drei Spielen, wo der TuS einen Treffer erzielen konnte. Außerdem ist Bilfingen das erste Mal seit acht Spielen ohne Gegentor. Zuletzt gelang das beim 0:0 gegen den derzeit Dritten, Heddesheim, Anfang September.

Einen ausführlichen Spielbericht mit Stimmen und Analysen lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung" oder exklusiv als PZ-news-Plus-Abonnent bereits am Sonntagabend auf PZ-news.de!