nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
10.08.2018

Packender Kreisvergleich der jungen Handballer

Altensteig. Die jungen Handballer des Sportkreises Freudenstadt haben das Sportkreisvergleichsturnier für sich entschieden, die Sportkreise Calw und Pforzheim landeten bei den Spielen in Altensteig auf den Plätzen zwei und drei.

Nachdem die C-Junioren des Sportkreises Calw ihr erstes Spiel gegen die gleichaltrige Konkurrenz aus Pforzheim mit 15:12 gewinnen hatten, schoss das Team Calw mit Spielern des TSV Altensteig und der SG HCL (Hirsau/Calw/Liebenzell) gegen den späteren Turniersieger aus Freudenstadt auch das erste Tor. Am Ende aber setzten sich die Freudenstädter 21:16 durch und profitierten dabei womöglich auch von der Tatsache, dass sie ausgeruht ins Spiel gegangen waren, während Calw nach der Begegnung mit Pforzheim nur 15 Minuten Pause hatte.

Durch Freudenstadts Sieg war die Spannung für die letzte Turnierpartie gewahrt. In dem wogte das Geschehen zwischen Pforzheim und Freudenstadt hin und her. Ständig wechselte die Führung in der Blitztabelle. Zwischenzeitlich führten die Jungs aus Pforzheim um den späteren Torschützenkönig Yannick Müller mit fünf Toren (10:5). Freudenstadt drehte das Resultat in eine eigene 18:14-Führung und gewann am Ende hauchdünn mit 21:20.

Hochklassig, spannend, kurzweilig und fair waren alle drei Turnierspiele, die vom Jungschiedsrichter und A-Juniorenspieler Marvin Merkel aus Altensteig souverän geleitet wurden. pm