nach oben
Pascal Stenzel (rechts) vom SC Freiburg wird in der nächsten Saison für den VfB Stuttgart spielen. Foto: dpa
Pascal Stenzel (rechts) vom SC Freiburg wird in der nächsten Saison für den VfB Stuttgart spielen. Foto: dpa
07.06.2019

Pascal Stenzel kommt zum VfB Stuttgart, Christian Gentner muss gehen

Stuttgart. Der VfB Stuttgart holt Pascal Stenzel vom SC Freiburg und gibt dem bisherigen Kapitän Christian Gentner den Laufpass. „Wir freuen uns, dass wir mit Pascal Stenzel einen spielstarken Rechtsverteidiger für den VfB gewinnen konnten“, sagte der neue VfB-Sportdirektor Sven Mislintat: „Er ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, der sowohl Bundesliga- als auch Zweitligaerfahrung mitbringt. Pascal ist eine absolute Verstärkung für unseren Kader.“

Wie der Bundesliga-Absteiger bestätigte, läuft das Leihgeschäft mit dem 23-jährigen Fußballer bis zum 30. Juni 2020. Laut einem Bericht des „Kicker“ gilt Stenzels Vertrag in Freiburg noch ein Jahr länger.

Die Stuttgarter haben auf der rechten Abwehrseite Handlungsbedarf. Der in der Vorsaison in Ungnade gefallene Pablo Maffeo soll den Verein verlassen, der französische Weltmeister Benjamin Pavard wechselt zu Rekordmeister Bayern München. Ob der auslaufende Vertrag von Routinier Andreas Beck verlängert wird, ist noch unklar. Bestätigt hat sich indes, dass der 33-jährige Gentner keinen neuen Vertrag erhält. „Ein umfassender Neuanfang“ sei nötig, sagte Mislintat: „Deshalb haben wir letztlich entschieden, Schlüsselpositionen innerhalb des Kaders neu zu besetzen.“

Freilich galt Gentner als stets integrer und loyaler Profi. Gentner war 2007 mit dem VfB und zwei Jahre später mit dem VfL Wolfsburg Meister geworden. Nun sucht Gentner in der Bundesliga offenbar einen neuen Verein.