nach oben
30.09.2015

Personalsorgen beim Auftakt der Volleyballer des TV Ersingen

Kämpfelbach-Ersingen. Die Volleyball-Herren des TV Ersingen starten am 3. Oktober in die neue Saison der Landesliga. Leider sind die Vorzeichen nach dem letztjährigen Aufstieg in diese Spielklasse kurz vor dem Start nicht gut. Besonders die Personalsituation macht den Volleyball-Herren des TVE zu schaffen.

Außer den Jugendspielern, die teilweise schon vergangene Saison integriert wurden, kann der TV Ersingen keine weiteren Neuzugänge verbuchen. Auch das arbeitsbedingte Fehlen des Kapitäns Stefan Schuster bis Anfang Oktober erschwert das Ganze. Hinzu kommt noch ein eventuell bevorstehender studienbedingter Auslandsaufenthalt eines Spielers, was die Situation im ohnehin dünnen Kader weiter anspannt.

Nichtsdestotrotz will man mit breiter Brust in die neue Saison starten, da man als Aufsteiger eigentlich nichts zu verlieren hat.

In der kurzen Vorbereitungszeit bis zum Saisonstart konnte das Team unter Leitung des Trainerstabs Andreas Frey und Erwin Lettau das Training intensivieren.

Aber das Zusammenspiel konnte nur wenig geübt und ein echter Test konnte ob des dünnen Spielerkaders nicht durchgeführt werden. So müssen die Auftaktbegegnungen beim ersten Heimspieltag dafür herhalten. Dadurch wird das gesetzte Ziel Klassenerhalt schwieriger. Gleichwohl erhoffen sich die TVE-ler im Verlaufe der Runde, die notwendigen Punkte dafür einspielen zu können. Zu Gast in der heimischen Kirchberghalle sind am 3. Oktober der Mitaufsteiger TSG Wiesloch sowie die Freie Turnerschaft Forchheim. Los geht‘s um 15.00 Uhr.

Die Mannschaft des TV Ersingen ist weiterhin auf der Suche nach Verstärkung auf allen Positionen. „Wer volleyballinteressiert ist, ist eingeladen, bei den Trainingszeiten vorbeizuschauen“, sagt Trainer Andreas Frey. Die Ersinger Herren trainieren montags ab 20.00 Uhr und donnerstags ab 19.30 Uhr in der Kirchberghalle in Ersingen.