nach oben
09.07.2015

Pferdefreunde Karlsbad laden zum großen Reit- und Springturnier ein

Karlsbad. Karlsbad steht am Samstag, 11. und Sonntag, 12. Juli, jeweils ab 8 Uhr, im Blickpunkt des überregionalen Pferdesports. Insgesamt 22 Spring- und Dressurwettbewerbe stehen an den beiden Turniertagen auf der vereinseigenen Reitanlage der Pferdefreunde Karlsbad in den „Auerbachwiesen“ auf dem Programm. Turnierbeginn ist jeweils um 8.00 Uhr.

Eingebunden sind Wertungsprüfungen im Springen und in der Dressur für den laufenden Wettbewerb des „Ringcup 2015“ des Reiterrings Hügelland.

Hier werden bei mehreren Turnieren im Großraum Karlsruhe, Pforzheim, Stuttgart, die erfolgreichsten Akteure des Reiterrings ermittelt.

Außerdem messen sich in den „Auerbachwiesen“ Talente aus ganz Nordbaden bei den „Jugendförderprüfungen“ in Springen und Dressur, ein gemeinsamer Nachwuchswettbewerb des Pferdesportverbandes Nordbaden und des Reiterrings Hügelland.

Als Hauptwettbewerb des 39. Reit- und Springturniers steht am Sonntag, 16.30 Uhr, eine Springprüfung der Klasse M – mit Stechen – um den „Preis der Gemeinde Karlsbad“ auf dem Programm. Vorgeschaltet ist um 15.15 Uhr eine Springpferdeprüfung Klasse L. Beim L-Springen mit Stechen am Samstag, 17.30 Uhr geht es um Punkte für den Ringcup 2015, ebenso bei der Dressurprüfung Klasse L am Sonntag, 10.30 Uhr in der Halle.

Die sportlichen Höhepunkte in der Dressur liegen bei der M-Dressur am Sonntag, 14.15 Uhr.

Ein breites Feld nehmen die Prüfungen für den Reiternachwuchs in Baden-Württemberg bei diesem Mammutturnier ein.

Laut Turnierleiter Ulrich Herr, werden an den beiden Turniertagen über 250 Reiter aus 39 Vereinen, mit rund 500 Pferden an den Start gehen.