nach oben

Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

Carlos Soteras-Merz. Foto: dpa
Carlos Soteras-Merz. Foto: dpa
07.11.2018

Pforzheimer Carlos Soteras-Merz spielt im Rugby um WM-Ticket

Pforzheim. Rugby-Nationaltrainer Mike Ford und der Trainerstab haben die endgültige Nominierung des deutschen Teams für das Repechage-Turnier in Marseille (FRA) vollzogen, bei dem es noch um den allerletzten WM-Startplatz geht.

Insgesamt 30 Spieler werden die drei Partien im Stade Delort an den kommenden drei Wochenenden bestreiten. Als Kapitän wird der erfahrene Michael Poppmeier die „Schwarzen Adler“ aufs Feld führen. Mit dabei ist auch Carlos Soteras-Merz von der SG TV/CfR Pforzheim. Nach zehn Wochen intensiver Vorbereitung gehen die „Schwarzen Adler“ mit einem guten Gefühl in das Turnier, bei dem man am Sonntag, 11. November, zunächst auf Hongkong und dann am 17. und 23. November noch auf Kanada beziehungsweise Kenia treffen wird.