nach oben
06.08.2015

Pforzheimer Golfclub freut sich über großes Teilnehmerfeld bei 2. Karlshäuser Open

Pforzheim. Der Pforzheimer Golfclub hat in Zusammenarbeit mit „golfyouup“ bei strahlendem Sonnenschein die zweiten Karlshäuser Open ausgetragen. Eine Großveranstaltung, die sich aus mehreren vorgabenwirksamen Golfturnieren zusammensetzt. Zur Wahl standen ein 9-Loch-Wettspiel bei „golfyouup“, ein Wettspiel über 18 Löcher im Golfclub Pforzheim und ein weiteres über 27 Löcher, das auf beiden Anlagen ausgetragen wurde. Insgesamt nahmen 174 Golfer an der Veranstaltung teil.

Den Bruttosieg beim 9-Loch-Turnier sicherte sich Patrick Mackowski mit 17 Punkten. Die Ränge eins bis drei in der Nettowertung belegten Lars Heinz mit 28 Punkten vor Hans Watermann (25 Pkt.) und Ingrid Watermann (24 Pkt.). Beim 18-Loch-Wettspiel sicherten sich Karl-Heinz Stöhr und Helmut Kunzmann mit jeweils 27 Punkten das 1. und 2. Brutto. Die Nettowertung gewannen in Klasse A Sabine Rapp mit 42 Punkten vor Jil Sinnes und Reinhard Peglau mit 36 und 35 Punkten. Die Sieger in der Nettoklase B waren Dr. Jürgen Schippkühler (35), Werner Weber (35) und Sigrun Lotze (34). In der Nettoklasse C sicherte sich mit jeweils 40 Punkten nach Kartenstechen Barbara Boger den ersten Platz vor Karl-Heinz Boger und Martin Geiger.

Die sportlich ambitionierteste Variante war zweifellos das Turnier über 27 Löcher. Hier setzte sich in der Bruttowertung mit 56 Punkten Yannick Briem durch. Die Ränge eins bis drei in der Nettowertung der Klasse A (HCP bis 16) belegten Robert Owen, Horst Schlachter und Lea-Sophie Seidenbusch, die alle 56 Punkte erzielten. Die Sieger in der Nettoklasse B (HCP 16,1 bis --) waren Erik de Greef mit 61, Andreas Unrath mit 59 und Thomas Malolepszy mit 57 Punkten.