nach oben
04.10.2015

Pforzheimer Handball-Jugend in Kronau ohne Chance

Pforzheim/Kronau. Die A-Jugend der SG Pforzheim hat in der Handball Bundesliga Süd bei der SG Kronau/Östringen hoch verloren. Das aufgrund von Verletzungen geschwächte Team des Trainer-Duos Alexander Lipps/Markus Rauch kassierte in dem Auswärtsspiel eine 25:34-Niederlage.

Schon der Pausenstand von 11:16 machte den Pforzheimern nicht viel Hoffnung. „Der Gegner hat einfach unsere Fehler ausgenutzt“, sagte Rauch. Vor einer Woche hatte sein Team schon gegen die JSG Balingen-Weilstetten (23:28) verloren. Aufgrund der verletzten und der angeschlagenen Spieler war die Vorbereitung schwierig, dennoch ging es für die SG in Kronau gut gut los. Mehrfach lag das Team in Führung, zuletzt in der zehnten Minute beim Stand von 7:5. „Wir haben das Tempo vom Anfang nicht durchhalten können“, bilanzierte Rauch später. Nach der Pause vergrößerte sich der Rückstand schnell. Nach 35 Minuten hieß es 13:20, in der 44. fiel das 16:25. Nur noch eingeschränkt stand Fabian Hurst zur Verfügung, nachdem er eine Platzwunde erlitt. rks

SG Pforzheim/Eutingen: Regelmann, Schucker – Hurst, Schlögl 7, Schimpfle 2, Melcher 2, Ruf 2, Brath 2, Heinrich 2, Broschwitz 4/2, Hilpp 2, Seifried, Lupus 2.