nach oben
21.11.2016

Pforzheimer Handballjugend: Siege in allen Jugendklassen

Pforzheim. Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für Pforzheims Handballjugend. Alle auf Verbandsebene spielenden Mannschaften melden Siege. In der Badenliga der männlichen A-Jugend mischt die TGS Pforzheim nach dem 33:29-Sieg beim TSV Viernheim weiter ganz vorne mit. Alexander Klimovets mit elf und Fabian Herkens mit sieben Toren waren die Sieggaranten.

In der Oberliga der männlichen B-Jugend bot Schlusslicht Rielasingen/Gottmadingen der SG Pforzheim/Eutingen lange Paroli. Erst als die Schützlinge von Alexander Bossert Mitte der zweiten Hälfte mit vier Toren in Folge von 18:15 auf 22:15-Treffer wegzogen, war der Favoritensieg in trockenen Tüchern. Endstand 28:22.

SG Pforzheim/Eutingen: Mosca, Sakaew, Wohlfahrt 7, Dienel 2, Faeser 2, Sandkühler, Kusch 5/1, Choetchim 5/3, Grosshans, Sander, Süsser 1, Gerstner 6.

In der Badenliga der männlichen B-Jugend bleibt die SG Pforzheim/Eutingen II nach dem 28:23-Sieg bei Waldhof Mannheim in Schlagdistanz zur Spitze. Felix Diefenbacher war mit acht Treffern maßgeblich am Sieg beteiligt.

In der Badenliga der weiblichen B-Jugend überraschte die HSG Pforzheim mit einem 19:18-Sieg bei der HG Oftersheim/Schwetzingen. Mareike Ast erzielte mit ihrem Treffer Nummer neun das entscheidende Tor. In der Badenliga der weiblichen C-Jugend setzte sich die HSG Pforzheim im Derby mit dem HC Neuenbürg sicher mit 25:12 durch. Neben Sina Santaniello und Giulia Ruggiero gehörte diesmal auch Tamara Sandner zu den Haupttorschützinnen.