nach oben
Die erfolgreichen K5-Kartslalom-Fahrer des AMC Pforzheim (von links) Fabio Abele, Lukas Rennhack, Arthur Jäger und Timon Pfeil.  privat
Die erfolgreichen K5-Kartslalom-Fahrer des AMC Pforzheim (von links) Fabio Abele, Lukas Rennhack, Arthur Jäger und Timon Pfeil. privat
10.05.2017

Pforzheimer Nachwuchs-Piloten fahren beim Kart-Slalom vorne mit

Karlsruhe/Pforzheim. Bei regnerischen Wetter fand der 6. Lauf zur nordbadischen Kart-Slalom-Meisterschaft in Karlsruhe-Grötzingen statt. Samuel Drews (Vorjahresmeister der Klasse K 1) konnte seinen ersten Sieg in der für ihn neuen Wertungsgruppe K 2 erzielen und damit wertvolle Punkte für seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung verbuchen.

Bei den Fahrern der K 5 konnte diesmal Arthur Jäger mit dem dritten Platz das beste der vier Ergebnisse der Piloten vom Pforzheimer Automobil- und Motorsport Club (AMC Pforzheim) erzielen. Fabio Abele wurde Achter, Timon Pfeil Zehnter und Lukas Rennhack belegte den zwölften Rang. Dadurch ergeben sich in der Gesamtwertung leichte Veränderungen: Abele ist jetzt Vierter, Rennhack Fünfter, Jäger bleibt Siebter und Pfeil liegt weiterhin auf dem neunten Platz. Somit sind alle K5-Fahrer aus Pforzheim im oberen Tabellendrittel platziert.

Führung verteidigt

In der K1 (8 und 9 Jahre) belegte Jan Truhe den 14. und Mika Leon Beier den 21. Platz. In der Mannschaftswertung belegte das AMC-Slalom-Team den ersten Platz und führt die Tabelle weiterhin an. Der nächste Meisterschaftslauf findet in Ladenburg statt. pm