nach oben
21.03.2011

Pforzheimer Rugby-Team auf Bundesliga-Kurs

HEIDELBERG. In der 2. Rugby-Bundesliga eilt die Mannschaft des TV 34 Pforzheim weiter von Sieg zu Sieg. Die Goldstädter gewannen auch ihr zweites Rückrundenspiel deutlich mit 64:7 in Heidelberg gegen den TSV Handschuhsheim. Im Vorspiel gewannen die U18-Junioren bereits mit 40:5 gegen die Heidelberger.

Die TVPler mussten sich zunächst in Geduld üben und lieferten sich mit den Heidelbergern über die ersten 25 Minuten eine Partie auf Augenhöhe. In der 27. Minute erlöste der Pforzheimer Kapitän Manuel Ballarin seine Mannschaft mit dem ersten Versuch. Russell Kupa erhöhte auf 7:0. Zur Pause führte man schon recht komfortabel mit 21:0.

In der zweiten Halbzeit konnten die Pforzheimer ihrem Gastgeber ihr Spielsystem aufzwingen. Beim Stande von 35:7 war der Siegeswille der Heidelberger gebrochen. Die Pforzheimer zogen durch Scott Bain (2), Tipi Voi, Fabian Broughton und erneut Asaeli Lehauli bis zum Schlusspfiff auf 64:7 davon.

Am kommenden Samstag sind Junioren- und Herrenmannschaft des TV 34 Gast beim Tabellenachten SC 1880 Frankfurt II.

TV Pforzheim: Jargstorff (65. Schwarz), Shaw, Zeithammel (40. Mihaila), Shearer, Ballarin, Rosljakov (72. Boylan), Bain, Lehauli, Inia, Kupa (72. Kämpfer), Popoui (60.Weber), Broughton (72. Scholz), Herrmann (55. Voi), McFall, Jessop pm