nach oben
15.08.2013

Pforzheimer Tanzpaar holt Gold

Pforzheim/Stuttgart. Zum ersten Mal ertönte auf den 27. German Open Championships die deutsche Nationalhymne bei der Siegerehrung. Und nicht nur das: Zwei DTV-Paare standen nach dem Finale des WDSF Rising Stars Lateinturniers auf dem Treppchen.

Verantwortlich für diesen tollen Erfolg waren Maxim Stepanov/Emma-Lena Koger (Schwarz-Weiss-Club Pforzheim) und Jan Dvoracek/Malika Dzhumaeva (Grün-Gold-Club Bremen). Beide Paare steigerten sich in den letzten Runden ihres Turniers und zeigten auch im Finale - ihrer siebten Runde - noch Höchstleistungen und begeisterten das Stuttgarter Publikum.

Die Pforzheimer Stepanov/Koger sicherten sich den Sieg von 288 angetretenen Paaren mit allen gewonnenen Tänzen. Dvoracek/Dzhumaeva tanzten sich auf den dritten Platz. Stuttgart scheint für Maxim Stepanov ein "gutes Parkett" zu sein, sicherte er sich dort doch im vergangenen Jahr mit Viktoria Konstantinova die Europameisterschaft bei den Junioren

Finale:

1. Maxim Stepanov/Emma-Leena Koger, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2. Dmitry Bunin/Polina Mamykina, Litauen

3. Jan Dvoracek/Malika Dzhumaeva, Grün-Gold-Club Bremen

4. Maurizio Benenato/Tatiana Veselkina, Italien

5. Alexandru Ionut Miculescu/Andra Pacurar, Rumänien

6. David Jutge/Natalya Kolpakov, Frankreich