nach oben
Auf die genauen Zuspiele von Alex Jessop wird es für den TVP auch beim Gastspiel in Berlin ankommen.Keller
Auf die genauen Zuspiele von Alex Jessop wird es für den TVP auch beim Gastspiel in Berlin ankommen.Keller
15.03.2012

Pforzheims Rugbyspieler auf Punktejagd in Berlin

Berlin/Pforzheim. Dieses Spiel sollte eine klare Sache für Pforzheims Rugbyspieler sein: Am Sonntag trifft der TVP in der Bundesliga auf den derzeitigen Tabellenletzten RK 03 Berlin. Nach den guten Auftritten gegen Heidelberg und Neuenheim will der TVP in Berlin einen Sieg mit Bonuspunkten einfahren, um die Chancen zu erhöhen, das Playoff-Halbfinale nach Pforzheim zu holen. Bereits morgen wird die Mannschaft nach Berlin anreisen.

Die meisten der zuletzt angeschlagenen Pforzheimer Spieler haben sich inzwischen wieder erholt, einzig Scott Bain (Schulterverletzung) und Alin Popoui (muskuläre Probleme) werden nicht spielen können. Hinter dem Einsatz von Udo Schwarz steht derzeit noch ein Fragezeichen.

Erneut ohne Nationalspieler

Ebenfalls nicht zum Einsatz kommen werden die Nationalspieler Mustafa Güngör und Callum Sauer, die nach dem 20:17-Sieg mit der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien morgen in Heusenstamm auf Belgien treffen. Aber auch ohne die Beiden wird der TVP eine Mannschaft aufbieten können, die einen Sieg aus Berlin mit nach Hause bringen sollte.

Trotzdem sind die Goldstädter vorgewarnt, denn die Berliner befinden sich im Abstiegskampf. Der RK 03 hat nur vier Punkte Abstand auf den Drittletzten, RKHeusenstamm. Daher werden die Berliner alles daran setzen, zumindest einen Defensiv- oder Offensivbonuspunkt ergattern zu können. pm