nach oben
© Screenshot
24.07.2015

Pokal-Hit gegen FCB: FC Nöttingen stimmt Region mit Video ein

Der Pokal-Song „Wie ein Feuer“ des FC Nöttingen entstand aus dem Wunsch heraus die Mannschaft, die Menschen aus Verein, Gemeinde und Region aber auch die Fußballfans des FC Bayern München und anderer Vereine zusammenzubringen. Herausgekommen ist ein dreiminütiger Song inklusive Musikvideo.

Über die Generationen hinweg möchte der Verein damit eine gemeinsame Erinnerung an das Fußball-Highlight 2015 schaffen. Am 10.06. hatte der FC Nöttingen das Traumlos im DFB-Pokal gezogen und darf am 09.08.2015 gegen den Rekordmeister FC Bayern München antreten.

Der Vereinsführung des FC Nöttingen war klar, dass ein solches Ereignis mehr braucht als Fanschals und T-Shirts. „Es ging darum, etwas Ungewöhnliches und Unerwartetes zu entwickeln. Wir wollten etwas, an dem alle mitgestalten können“, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende Peter Vetter. „Schließlich kamen wir auf die Idee, das zu verbinden, was Menschen aus verschiedenen Kulturen, Ethnien, Glaubensrichtungen und Ländern zusammenbringt: Fußball und Musik. “

Um sich von den üblichen Fangesängen und Schlachtrufen abzuheben, hat sich der Verein für eine eher unübliche Musikrichtung entschieden, eine Mischung aus Sprech- und Fangesang. „Wir wollen den FC Bayern München respektvoll und mit etwas Besonderem empfangen. Es ist uns eine Ehre gegen diesen Verein anzutreten“, so Peter Vetter. Der FC Nöttingen möchte mit dem Projekt aber auch unter Beweis stellen, dass auch kleine Vereine Großes bewegen können.

Text und Komposition entwarfen Künstler, die dem Verein sehr nahe stehen. „Wir sind dankbar, dass wir solch kreative Köpfe zu unserem Netzwerk zählen dürfen. Für uns und die Gemeinde war es eine tolle Erfahrung auf diesem kreativen Level zu arbeiten.“ „Wie ein Feuer“ wurde innerhalb kürzester Zeit umgesetzt. In knapp vier Wochen entstanden Text, Komposition und Video. Nicht nur die Mannschaft sondern auch viele Ehrenamtliche, Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde aber auch Unternehmen unterstützten die Produktion.

www.fc-noettingen.de