nach oben
16.07.2015

Radrennen: Doppelsieg für die Schwalbe-Junioren

Keltern-Ellmendingen. Drei Siege und etliche Podestplätze konnten die Pedaleure des RSV Schwalbe Ellmendingen bei Rennen in Wyhl, Neuhausen/Filder und Eichstetten erzielen. Das wertvollste Resultat gelang dabei Simon Henke, der in Wyhl am Kaiserstuhl den Wettbewerb der Amateure B/C gewann und damit in die Elite B aufstieg. Ganz oben standen auch Johannes Janik (U19) in Neuhausen und Benni Boos (U13) in Eichstetten, zweite Ränge erzielten Julius Janik (U13) und Julius Klein (U19) in Neuhausen sowie Leoni Boos in Eichstetten. Beim Kriterium in Whyl standen für die Amateure der Elite B/C bei hohen Temperaturen 60 Kilometer auf dem Programm.

Der Ellmendinger Simon Henke ließ sich durch die äußeren Umstände nicht beeindrucken und entschied den als Kriterium ausgetragenen Wettbewerb für sich.

Einen Doppelsieg konnten die Junioren aus dem Winzerort in Neuhausen feiern. Johannes Janik holte sich als Solist Platz eins, sein Vereinskollege Julius Klein wurde in seinem ersten Rennen mit Lizenz Zweiter. Ebenfalls auf dem Silberrang beendete dort Julius Janik das Omnium der U13 aus Zeitfahren und Ausscheidungsfahren. In Eichstetten am Kaiserstuhl wurde in den Schülerklassen U11 bis U15 auf einem 1,9 Kilometer langen Kurs durch die Weinberge die fünfte und vorletzte Etappe des BaWü-Schülercups ausgefahren.

Bei den U11w musste sich Leoni Boos nach fünf Runden nur der Lokalmatadorin Emilia Meier geschlagen geben, Jennifer Kuppel (U15w) fuhr als gute Siebte über den Zielstrich. Nicht zu schlagen war bei den U13 Benni Boos, der das Ziel nach acht Runden als Solist erreichte.

Christian Wiggisser, Elias Ratz und Lasse Burkhardt beendeten dieses Rennen auf den Rängen neun, vierzehn und sechzehn.