nach oben
Im Radsport hat Moritz Augenstein vom RSV Schwalbe Ellmendingen mit Christian Grasmann aus München zum Auftakt der 3-Bahnen-Tournee Platz zwei im Madison belegt. Foto: Privat
Im Radsport hat Moritz Augenstein vom RSV Schwalbe Ellmendingen mit Christian Grasmann aus München zum Auftakt der 3-Bahnen-Tournee Platz zwei im Madison belegt. Foto: Privat
06.06.2017

Radsport: Moritz Augenstein vom RSV Schwalbe Ellmendingen mit Partner auf Platz zwei

Keltern-Ellmendingen. Im Radsport hat Moritz Augenstein vom RSV Schwalbe Ellmendingen gemeinsam mit Christian Grasmann aus München zum Auftakt der 3-Bahnen-Tournee Platz zwei im Madison belegt. In Öschelbronn im Kreis Böblingen holten Loic Perizzolo/Frank Pasche den Sieg: Außer im Zweiermannschaftsfahren waren die Schweizer auch im Scratch vorne.

Pasche/Perizzolo hatten das Madison-Rennen unter Kontrolle, auch wenn Augenstein und Grasmann einen Rundengewinnen herausholten und so 20 Punkte gutgeschrieben bekamen. Die Eidgenossen konzentrierten sich auf die Wertungen. Da sie fünf von acht gewannen, kamen Perizzolo/Pasche am Ende auf 34 Punkte, Die Zweiten holten nur 28. Mit 17 Punkten belegten die favorisierten Maximilian Beyer und Marcel Kalz den dritten Platz. Im Scratch gewann Pasche vor Perizzolo, Tomas Contte aus Argentinien wurde Dritter.

Der Ellmendinger Plinius Naldi siegte überlegen im Jugendrennen. Beim Scratch der Junioren konnte er als Jugendfahrer dem hohen Tempo der Älteren folgen, so dass er Platz sieben erreichte.