nach oben
28.03.2016

Regionalligist SV Spielberg kassiert erneut Klatsche

Bittere Tage für den SV Spielberg: Nach der 1:5-Heimpleite gegen die Kickers Offenbach am Mittwoch, kassierte der Fußball-Regionalligist am Ostersonntag beim SC Freiburg II erneut eine Klatsche. Nach dem 0:5 (0:1) verließen die Jungs von Trainer Hartmut Kaufmann bedröppelt das Mösle-Stadion. Bis zur Halbzeit konnte der SVS noch kämpferisch mithalten, nach der Pause ging man unter.

legten im Eiltempo los, doch Spielberg wehrte sich – und zwar lange. Erst fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff fing man sich den Gegentreffer von Florian Kath zum 0:1 ein.

Sekunden nach der Pause erhöhte Kath auf 2:0. Und die Breisgauer nutzten weitere Fehler der Gäste eiskalt aus. So erhöhte Amir Falahen (78.) auf 3:0, Fabian Schleusener traf zum 4:0 und Falahen markierte mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt. Spielberg belegt mit 17 Punkten den vorletzten Tabellenplatz.