nach oben
13.02.2018

Reiten: Dressur-Olympiasiegerin Stückelberger kommt zu Lehrgang und Vortrag nach Pforzheim

Pforzheim. Vom 24. bis 25. Februar 2018 ist die Olympiasiegerin und Weltmeisterin Christine Stückelberger wieder zu Gast beim Pforzheimer Reiterverein. Im Fokus dieses besonderen Dressurlehrgangs stehen Anleitungen zu perfekter Harmonie zwischen Reiter und Pferd.

Die Schweizer Spitzenausbilderin legt nach Angaben des Vereins dabei großen Wert auf eine schonende Ausbildung, bei der Gesundheit und Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund stehen. Die Große Dame des Dressurreitens wird die Lehrgangsteilnehmer ganz individuell schulen, um mit feinsten Hilfen zu mehr Losgelassenheit und Leistungsbereitschaft beim eigenen Pferd zu gelangen. Der Dressurlehrgang sei daher geeignet für alle Reiter ab Klasse A bis Grand Prix sowie für alle Pferde, die schon Dressur reiten oder noch ausgebildet werden sollen.

Christine Stückelberger ist nicht nur in der Schweiz in Fachkreisen ein Begriff. Die „Grande Dame“ gilt als Ikone des Dressursports. Die erfolgreichste Schweizer Reitsportlerin aller Zeiten gewann an nationalen und internationalen Titelkämpfen 40 Medaillen, darunter mit ihrem Ausnahmepferd Granat 1976 Olympiagold in Montreal (Kanada), 1978 WM-Gold in Goodwood (Großbritannien) sowie EM-Gold 1975 in Kiew (UdSSR) und 1977 im heimischen St. Gallen. Sie ist 14-fache Schweizer Meisterin und Schweizer Sportlerin des Jahres von 1976.

Die im Toggenburg in Kirchberg auf dem Hasenberg heimisch gewordene Bernerin sitzt noch täglich im Sattel ihrer geliebten Pferde. Die Berner Arzttochter gewann die wichtigsten und wertvollsten ihrer 40 Medaillen mit ihrem Ausnahmepferd Granat. Fünf Jahre, von 1974 bis zur EM 1979, blieb die strebsame, geduldige und gelehrige Schülerin von Trainer Georg Wahl mit dem auf einem Auge blinden Holsteiner-Wallach in sämtlichen Dressurvierecken der Welt unbesiegt.

Der Abendvortrag mit PowerPoint-Präsentation findet am Samstag, 24. Februar, um 19 Uhr im Reiter-Casino des Pforzheimer Reitervereins im Anschluss an den Lehrgang statt.

Anmeldungen und weitere Infos unter: www.pfrv.de E-Mail: info@pfrv.de