nach oben
Naomi Kirschner aus Straubenhardt hat noch Chancen auf den Gesamtsieg. Foto: Faulhaber
Naomi Kirschner aus Straubenhardt hat noch Chancen auf den Gesamtsieg. Foto: Faulhaber
14.08.2018

Reiterring Hügelland: Entscheidungen nahen

Königsbach-Stein. Die verschiedenen Wettbewerbe des Reiterrings Hügelland gehen mit Riesenschritten auf das Finale zu, das Anfang September traditionsgemäß in Heidelsheim über die Bühne geht. Davor haben die teilnehmenden Reiter und Amazonen am Wochenende (17. bis 20 August) beim 66. Reitturnier des Reit- und Fahrvereins Königsbach ein letztes Mal die Möglichkeit ihr Punktekonto zu verbessern.

Zwischen drei und sechs Starts konnten bei den unterschiedlichen Konkurrenzen bislang absolviert werden. Auch wenn die führenden ihre Spitzenpositionen noch verteidigt haben, so hat sich auf den Rängen dahinter einiges getan. Beim Ringcup/Springen liegt Vorjahressiegerin Tanja König, RV Rotensol, mit nunmehr 27 Punkten nach drei Springprüfungen weiterhin an Position eins. Julia Strohhäcker, Pforzheimer RV (23 Punkte), hat sich auf Platz zwei vorgeschoben, während Vanessa Lasslob, TV Mühlacker, die nur einmal gepunktet hat, nun auf Rang fünf rangiert. Dritter der aktuellen Rangliste ist Jan Schraishuhn, TV Mühlacker, mit 13 Zählern.

Im Ringcup/Dressur scheint Alexandra Pfeil, TV Mühlacker, nach drei Siegen aus vier Wettbewerben – wie schon in vielen Jahren zuvor – das Heft nicht mehr aus der Hand geben zu wollen. Mit 37 Punkten führt sie das Feld an, vor Naomi Kirschner, PF Straubenhardt (34), und Tanja Kappler, RV Heidelsheim (26).

Bei der Jugendförderprüfung im Springen geht es ziemlich eng zu. Vorjahressiegerin Vivienne Wernert, LRFZV Göbrichen, liegt nach drei Stationen mit 25 Punkten an der Spitze, gefolgt von Julia Rieber (23), RFV Königsbach, und Swaantje Schwarzien (22), RV Pforzheim Hohberg. Lara-Marie Bihler (18), TSV Mühlacker, ist vom dritten auf den vierten Platz zurückgefallen.

Mit 19 Teilnehmern ist die Jugendförderprüfung/Dressur sehr gut besetzt. Nach sechs Konkurrenzen führt Sina Albrecht (33), Pegasus Mühlacker, gemeinsam und punktgleich mit Celine Singer, PF Karlsbad. Singer kam durch einen zweiten Platz in Kämpfelbach vom dritten Rang nach vorn, während die bisherige Zweite, Maike Hartmann (19), Maulbronn, auf Rang sieben zurück fiel. Dritte ist nun Sarah Karoline Rendes (24), Pforzheimer RV.

Nachdem die Ergebnisse aus dem Finale in Heidelsheim 1,5-fach zählen, kann sich bis zum endgültigen Cup-Gewinn noch einiges tun.