760_0900_106168_AW_Pauschen.jpg
Top-Scorer auch beim Auswärtswettkampf in Bayern war KTV-Ass Aaron Wagner, hier am Pauschenpferd.  Foto: KTV

Reserve der KTV Straubenhardt feiert dritten Sieg in Folge

Straubenhardt. Beim dritten Wettkampftag in der 3. Bundesliga Süd der Turner war die KTV Straubenhardt II zu Gast beim USC München im bayrischen Nördlingen. Mit 33:52 Scores und 3:9 Gerätepunkten verbuchten die Straubenhardter dort den dritten Sieg in Folge und bleiben somit in der Erfolgsspur. Nach wie vor rangieren sie auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem VfL Kirchheim.

Auch der Top-Scorer trug bei diesem Wettkampf wieder das KTV-Trikot. Erneut konnte Aaron Wagner (21 Scores) den Titel für sich beanspruchen und führt zudem mit 68 Gesamtpunkten die Tabelle aller Scorer der 3. Liga Süd an. Ebenfalls als zuverlässiger Punktesammler erwies sich abermals Vinzenz Haug, der 14 Scores für sein Team verbuchte und damit sowohl am Wettkampftag, als auch in der Gesamtwertung (47) Platz drei beider Tabellen belegt. Trotz des Sieges blickt Mannschaftsführer Nils Buchter kritisch auf den Auswärtswettkampf zurück: „Von Beginn an schlichen sich Fehler ein, an denen wir in den kommenden Trainingseinheiten intensiv arbeiten werden, um unsere Übungen wieder zu stabilisieren.“ Gerade an solchen Tagen zahlt sich ein gut funktionierender Teamgeist umso mehr aus. „Der Wettkampf hat uns als Mannschaft noch mehr zusammengeschweißt“, so Buchter. Außer den Ringen (8:9) und dem Sprung (7:7) gewann die KTV-Reserve alle Geräte.

Den nächsten Wettkampf absolviert das Turnteam aus Straubenhardt am Samstag, 19. Oktober, gegen die TG Wangen-Eisenharz in Wangen im Allgäu. Dann wird auch wieder die erste Mannschaft der KTV Straubenhardt beim Heimwettkampf gegen den TuS Vinnhorst in der Bundesliga gefordert sein.