nach oben
18.10.2013

Reserve der KTV Straubenhardt im Abstiegskampf

Straubenhardt. Am Samstag kommt es in der Straubenhardthalle nicht nur zum Spitzen-Duell in der Turn-Bundesliga, wenn der Tabellenzweite KTV Straubenhardt um 18.00 Uhr den Dritten TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau empfängt. Fünf Stunden zuvor steht an gleicher Stelle ein Abstiegsduell in der 2. Bundesliga auf dem Programm, wenn die KTV Straubenhardt II als Tabellenletzter den Vorletzten Koblenz empfängt.

Der Sieger dieses Vergleichs kommt dem Klassenerhalt einen gewaltigen Schritt näher. Obwohl die jungen Straubenhardter Turner ihre Leistung von Wettkampf zu Wettkampf gesteigert haben, konnten sie bislang nicht punkten. Gegen Koblenz muss das Team von Trainer Silvio Schneider besonders sauber turnen. Von den Ausgangswerten der Übungen her sind beide Mannschaften auf Augenhöhe, doch die Koblenzer kassierten bislang wenig Abzüge von den Punktrichtern, weshalb sie als Favorit in das heutige Duell gehen.