nach oben
02.05.2016

Rollkunstlaufen: Kieselbronner feiern in Potsdam Erfolge

In Potsdam fand der 12. Internationale Sanssouci-Kürpokal im Rollkunstlaufen statt. Über 250 Sportler und Sportlerinnen – viele aus den norddeutschen Landesverbänden und Dänemark – waren zu dieser Großveranstaltung angereist und boten in der MSB Arena am Olympia-Stützpunkt zwei Tage lang tollen Rollsport.

Der Badische Roll- und Inline-Sport Verband (BRISV) hatte acht Läuferinnen vom RRMSV Kieselbronn nominiert. In der Meisterklasse lief Saskia Missoum die beste Kurz- und Langkür der gesamten Veranstaltung und konnte den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Maja Schwab in der Disziplin Cup und Nadine Leicht bei den Kunstläufern siegten ebenfalls, Marie Suedes sicherte sich die Bronzemedaille in der Nachwuchsklasse. Melanie Bastian und Jule Kuhn erreichten die Plätze fünf und zehn bei den Kunstläufern, Lea Arnaut und Kaya Friede belegten bei den Figurenläufern die Plätze vier und zwölf.