nach oben
Karlsruhes Torjäger Rouwen Hennings verlässt den KSC.
Karlsruhes Torjäger Rouwen Hennings verlässt den KSC. © dpa
12.08.2015

Rouwen Hennings verlässt den KSC in Richtung England

Gemunkelt hat man es lange - jetzt ist es sicher: Der Torjäger des Karlsruher Sport Clubs wechselt sofort nach England. Zum Premier League Absteiger FC Burnley. Schon am Donnerstag jettet Hennings über den Kanal nach England. Der Blondschopf absolviert dort den Medizincheck - geht dieser klar, unterschreibt Hennings einen Vertrag beim Premier League Absteiger FC Burnley und ist bereits am Wochenende für den englischen Zweitligisten spielberechtigt.

Die Engländer überweisen für den Ex-U21 Nationalspieler etwas mehr als zwei Millionen Euro in den Wildpark. Nach Philipp Max (zum FC Augsburg) ist Hennings der zweite Stammspieler, der den KSC verlässt.

Mit Hennings geht der KSC-Toptorjäger, der in der vergangenen Saison mit 17 Zweitligatreffern den KSC in die Relegation ballerte. In England soll Hennings, der in ein paar Tagen 28 Jahre alt wird, rund 50 000 Euro monatlich kassieren, etwa dreimal so viel wie beim KSC.

Der Vater zweier Kinder geht mit der kompletten Familie über den Kanal. "Es war immer klar, wenn ich wechsle, dann kommt die Familie mit.“ Da seine Tochter Lia Tanisha erst 2016 schulpflichtig wird, ist der Wechsel auch von dieser Seite problemlos.

Drei Jahre stand der Angreifer, der in der Juniorennationalelf einst gemeinsam mit den späteren Weltmeistern Manuel Neuer, Jerome Boateng und auch Mesut Özil spielte und dort in 21 Spielen 13 Treffer markierte, beim KSC unter Vertag. Dieser Kontrakt wäre bis 2017 gelaufen. Bei den Badenern absolvierte Hennings 93 Ligaspiele, erzielte dabei 36 Treffer.

Leserkommentare (0)