nach oben
Harte Landung:  Akram Abdel-Haq (links) grätscht Nöttingens Kapitän Viktor Kärcher ab.
Harte Landung: Akram Abdel-Haq (links) grätscht Nöttingens Kapitän Viktor Kärcher ab. © Becker
07.05.2011

Rückschlag im Titelrennen: FC Nöttingen verliert 1:2

REMCHINGEN-NÖTTINGEN. Im Kampf um die Meisterschaft in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg hat der FC Nöttingen beim 1:2 gegen den FSV Hollenbach drei wichtige Punkte liegengelassen. Dabei ging der FCN schon früh in Führung.

Vor 656 Zuschauern im Remchinger Panoramastadion erzielte Leutrim Neziraj (18. Minute) am Freitagbend die Führung für den Spitzenreiter. Joseph Fameyeh (47.) und der eingewechselte Pascal Sohm (81.) drehten die Partie jedoch zugunsten der Gäste.

Der FCN begann druckvoll und drängte auf einen frühen Treffer. Die Gäste waren zunächst verunsichert, kamen nach einigen Minuten aber besser in die Partie und tauchten bei Konterchancen sogar gefährlich vor dem Tor der Nöttinger auf. Dennoch gingen die Gastgeber durch Leutrim Neziraj in der 18. Minute verdient in Führung, nachdem Timo Brenner von der rechten Seite geflankt und Metin Telle mit der Brust auf seinen Sturmpartner abgelegt hatte. Kurz darauf verpasste Brenner mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 2:0 (20.).

Im Anschluss lief beim FCN aber nicht mehr viel zusammen. Das Spiel war geprägt von vielen kleinen Fouls, Hollenbach kaufte dem FCN über hart geführte Zweikämpfe den Schneid ab. In der 30. Minute hatte Nöttingen bereits großes Glück, dass eine verunglückte Flanke von Akram Abdel-Haq nur an die Latte knallte. Nach dem Seitenwechsel erzielten die Gäste prompt den Ausgleich (47.). FSV-Stürmer Joseph Fameyeh traf nach einem Fehler von Nöttingens Abwehrchef Dubravko Kolinger per Spitzenkick zum 1:1.

Von diesem Schock erholte sich der FCN nicht mehr. Das Team von Trainer Michael Wittwer warf zwar alles nach vorne, fand dieses Mal aber einfach kein Mittel, die um jeden Ball kämpfende Elf aus Hollenbach in Bedrängnis zu bringen und einen weiteren Treffer zu erzielen. Stattdessen kam es für den FCN noch schlimmer: Die Gäste erzielten nach einer Standardsituation den Siegtreffer durch Pascal Sohm (81.). Der eingewechselte Matchwinner profitierte bei seinem Kopfball aus kurzer Distanz von einem Fehler des Nöttinger Torhüters Daniel Jilg.

FC Nöttingen – FSV Hollenbach 1:2 Tore:

1:0 Neziraj (18.), 1:1 Fameyeh (47.), 1:2 Sohm (81.)

Schiedsrichter: Paulat (Schwendi)

Zuschauer: 656

Gelbe Karten: - / Schoppel, Streicher, Abdel-Haq, Schenk, Sohm