nach oben
Sparkassen-Preis © Ripberger
14.06.2014

Rüdiger Renner gewinnt Sparkassen-Preis bei S&G-Cup

Pforzheim. Mit über fünf Sekunden Vorsprung haben Rüdiger Renner und sein Pferd Celano den Sparkassen-Preis, der zweitwichtigsten Prüfung des diesjährigen S&G Goldstadt-Cups, gewonnen. Er sicherte sich damit ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro und wertvolle Punkte für die FEI Longines Weltrangliste.

Bildergalerie: Sparkassen-Preis beim 15. S&G Goldstadt-Cup

An die Zeit von 46,93 Sekunden kam der Zweitplatzierte aus Irland, Cian O´Conner auf seinem Pferd Quidam´s Flower, mit 52,31 Sekunden nicht ran. Dennoch reichte es für immerhin 4.800 Euro Preisgeld. Der Schwede Nicole Persson war mit 45,91 Sekunden am schnellsten unterwegs, hatte allerdings auch einen Abwurf, weshalb es für ihn nur für Platz 3 reichte (3.600 Euro).

Bildergalerie: S&G Goldstadt-Cup: Prominentes Publikum beim PZ-Preis

Rang 4 und 5 belegten die aus Deutschland stammenden Andreas Kreuzer (4 / 46,74 Sekunden) und Sarah Nagel-Tornau (4 / 48,47).

Weitere Deutsche schafften es unter anderem auf Platz 7 (Markus Renzel; 8 / 46,42 Sekunden) und auf Platz 9 (Mario Stevens; 4 / 74,84). Felix Haßmann, Sieger beim Preis von C. Hafner GmbH & Co. KG, schaffte es nur auf Platz 10 (4 / 76,03).

Zum offiziellen Ergebnis geht es hier.