nach oben
Auf und davon:  Die Pforzheimer (grüne Trikots) waren auch beim Auswärtsspiel in München nicht zu stoppen.
Auf und davon: Die Pforzheimer (grüne Trikots) waren auch beim Auswärtsspiel in München nicht zu stoppen. © Keller
07.10.2010

Rugby TV Pforzheim: Zweitliga-Höhenflug geht weiter

PFORZHEIM. Die Rugby-Mannschaft des TV Pforzheim hat nach vier Heimsiegen in der 2. Bundesliga auch ihr erstes Auswärtsspiel in München deutlich gewonnen. Sieg Nummer sechs soll beim Heimspiel am Sonntag (15.00 Uhr) gegen den Stuttgarter RC gelandet werden.

Mit 52:14 setzten sich die Pforzheimer beim aktuellen Tabellenzweiten Münchner MRFC durch. 20 Minuten lang war die Partie offen, bis Pforzheims Alexander Jessop einen Kick von Russel Kupa eroberte und zum Versuch einlief. Fünf Minuten später erhöhte Spielertrainer Scott Bain nach Zusammenspiel mit Trainerkollege Kupa auf 14:0. Kupa selbst erhöhte zur 21:0-Pausenführung.

Russel Kupa als Topscorer

Nach der Halbzeit reagierte Russel Kupa nach einem schnell angespielten Straftritt und einem gedrehten Gedränge jeweils am schnellsten und konnte somit zu seinen Versuchen zwei und drei einlaufen und die Pforzheimer Führung auf 33:0 ausbauen. Mit diesen Versuchen hat Russell Kupa auch die Führung in der Topscorer-Wertung der 2. Rugby-Bundesliga Süd übernommen.

Die Münchner verkürzten zwar auf 14:33, doch die Goldstädter mobilisierten nach einigen Auswechslungen noch einmal alle Kräfte und konnten durch Ross Mitica Trandafir und Alin Popoui ihre Führung ausbauen.

Jetzt steht am Sonntag auf dem Reitturnierplatz an der Kanzlerstraße das altbekannte Derby gegen den Stuttgarter RC an. Gegen den letztjährigen Zweitligameister, der aus Kostengründen auf den Aufstieg verzichtet hat, steht für die Mannschaft des TV Pforzheim eine erneut schwere Aufgabe an.

Im Anschluss an die Zweitliga-Partie treffen die Reserveteams beider Clubs um 16.30 Uhr im Rahmen der Regionalliga aufeinander. Die TVP-Trainer hoffen, dass gegen einen der schwächeren Gegner der erste Saisonsieg der neuformierten zweiten Mannschaft gelingt.

www.rugby-tvp.de