nach oben
Gegen die Niederlande-Süd hat der TV Pforzheim (grün-weiße Trikots) das letzte Spiel um den Gruppensieg im internationalen Nordsee-Cup gewonnen und damit das Finale gegen das belgische Team Boitsfort RC erreicht. Jetzt muss im Viertelfinale der Deutschen Rugby-Meisterschaft der TSV Handschuhsheim geschlagen werden.  © Jürgen Keller
01.05.2014

Rugby: TV Pforzheim im DM-Viertelfinale favorisiert

Auf die Rugbyspieler des TV Pforzheim wartet in diesen Tagen eine lange Reihe von Endspielen. Das erste haben die Rhinos bereits am vergangenen Samstag im internationalen Nordsee-Cup mit dem Gruppensieg gegen die Auswahl Niederlande-Süd gewonnen. Jetzt steht der TVP im Viertelfinale der Deutschen Rugby-Meisterschaft dem TSV Handschuhsheim gegenüber. „Es wird ein körperbetontes Spiel, das von allen Spielern viel abverlangen und Kräfte kosten wird“, glaubt TVP-Coach John Willis.

Bildergalerie: Nordseecup-Finale erreicht: TV Pforzheim schlägt Niederlande-Süd

Der TSV Handschuhsheim, Tabellensechster der Meisterrunde Süd, hat sich mit einem 31:22-Auswärtssieg bei SC Germania List fürs Viertelfinale qualifiziert, während die Pforzheimer als Tabellenzweite spielfrei die erste Playoff-Runde überstanden haben. In der Meisterrunde gab es zwar einen 81:8-Heimsieg des TVP und einen 41:0-Sieg bei den TSV-Löwen in Heidelberg, aber, so Willis, „Handschuhsheim ist dafür bekannt, dass die Spieler 80 Minuten lang rennen und kämpfen und nie aufgeben“. Er erwartet am Samstag, 3. Mai, 15 Uhr im SüdwestEnergie-Stadion am Rattachweg 46 in Pforzheim-Eutingen, ein hartes Match, „ein echtes Endspiel eben“.

Beim TVP träumt man bereits vom großen DM-Finale am 21. Juni, das erstmals in Pforzheim stattfindet. Dafür müssten jedoch erst einmal die Handschuhsheimer geschlagen und am 17. Mai das Halbfinale gewonnen werden. „Das ist machbar“, schätz Willis, aber: „Wir gewinnen nicht durch Träume, sondern durch ein fokussiertes Spiel, in dem wir unsere Stärken auf dem Platz entfalten und das System des Gegners zum Scheitern bringen, weil wir ihn zu Fehlern provozieren.“

„Für interessierte Vereine haben wir spezielle Finalpakete geschnürt“, sagt TVP-Teammanager Jens Poff. Unter www.facebook.com/rugby.pforzheim finden Gruppen alle Infos, mit denen sie sich je nach Größe Rabatte und Gutscheine sichern können. Ab einer Gruppe von 10 Personen gibt es einen Gruppennachlass von 25 Prozent, ab einer Gruppe von 20 Personen sogar 50 Prozent Nachlass auf den Eintrittspreis von 5 Euro. Ab einer Gruppengröße über 30 Personen bekommt jeder aus der Gruppe noch einen Getränke-Gutschein zusätzlich zum Rabatt. Interessierte Vereine können sich bis Samstag, 3. Mai, 12 Uhr unter der E-Mail-Adresse info@rugby-pforzheim.de mit Angabe des Vereinsnamens und der Gruppengröße anmelden. Die Tickets sind dann gesammelt an der Kasse bis 14.30 Uhr abzuholen.

Viertelfinale Deutsche Rugby-Meisterschaft: TV Pforzheim gegen TSV Handschuhsheim, Samstag, 3. Mai, 15 Uhr, SüdwestEnergie-Stadion am Rattachweg 46 in Pforzheim.