nach oben
Ab durch die Mitte:  Der TV Pforzheim schließt einen Angriff erfolgreich ab.
Ab durch die Mitte: Der TV Pforzheim schließt einen Angriff erfolgreich ab. © J. Keller
24.09.2009

Rugby-Team auf gutem Weg

PFORZHEIM. Zum ersten Heimspiel der Saison 2009/2010 empfing die Rugby-Mannschaft des TV 1834 Pforzheim die TSG Heilbronn. Die Pforzheimer Akteure konnten das Spiel mit 55:23 (33:5) gewinnen und festigten damit die Tabellenführung in der baden-württembergischen Regionalliga.

Die Gastgeber zeigten sich bestens vorbereitet für den ersten Härtetest der Saison. Die Gäste aus Heilbronn wurden vom Anpfiff an in ihrer Hälfte unter Druck gesetzt. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte nahmen die Trainer der Gastgeber aufgrund der hohen Führung etliche Auswechslungen vor und stellten das Spielsystem um. Hierdurch fanden die Pforzheimer nicht mehr zum Spielfluss der ersten Hälfte zurück.

Der TV 1834 Pforzheim ließ in der Partie erkennen, dass der eingeschlagene Weg mit dem Ziel, Aufstieg in die 2. Bundesliga, umgesetzt werden kann. Voraussetzung hierfür sei aber, so die sportlich Verantwortlichen, dass die Trainingsbeteiligung und -intensität weiterhin hochgehalten werden kann.

Am morgigen Samstag veranstaltet der TV 1834 Pforzheim ab 11.00 Uhr im Rahmen seines 175-jährigen Vereinsjubiläums auf dem Bohrain-Sportplatz ein Turnier. Erwartet werden unter anderem die Teams des Stuttgarter RC, RC Rottweil, Heidelberger RK, Heidelberger TV, TSG Heilbronn, RC Konstanz, RC Ravensburg, Uni Tübingen und RC Freiburg. Die Gastgeber selbst werden mit zwei Mannschaften an den Start gehen. Zudem sind Jugend- und Schülerspiele der Mannschaften aus Stuttgart, Heilbronn, Rottweil und Pforzheim geplant. JOP