nach oben
18.12.2015

Rutronik Stars Keltern in Halle vor hoher Hürde

Halle/Keltern. Zum Abschluss des erfolgreichsten Jahres in der Vereinsgeschichte gastieren die Basketballerinnen der Rutronik Stars Keltern am Samstag (18.00 Uhr) zum Rückrundenauftakt bei den Halle Lions. Meister der 2. Liga Süd, Aufstieg in die Bundesliga, Zweitligameister beim Champions-Day, Vorrundenzweiter in der Bundesliga sowie der erstmalige Einzug in das Viertelfinale des DBBL-Pokals – das sind die wichtigsten Stationen von Kelterns Erfolgsgeschichte.

Das Hinspiel konnten die Sterne gegen Halle nach einem starken Schlussviertel knapp mit 77:74 für sich entscheiden. Sterne-Coach Christian Hergenröther rechnet auch im Rückspiel mit einem knappen Ausgang. Nach Startschwierigkeiten hat „Meistertrainer“ René Spandauw aus den Lions eine erfolgreiche Einheit geformt. Die Weißrussin Aliaksandra Tarasava (Liga-Topscorerin mit 22,1 Punkten/Schnitt) und die US-Amerikanerin Sophia Ederaine (11,7) sind Halles beste Werferinnen. Bitter war aber die Kreuzbandverletzung von Führungsspielerin Laura Hebecker beim Training der deutschen Nationalmannschaft. Es folgten drei Niederlagen gegen die Top-Teams Herne, Wasserburg und Marburg.

Keltern kann heute seinen kompletten Kader aufbieten, nachdem die frühere Hallenserin Kendall Kenyon wieder im Training ist. pm

Das Spiel im Livestream: sportdeutschland.tv