Rutronik Stars Keltern verlieren knapp gegen Tabellenzweiten TSV Wasserburg
Den Sieg knapp verfehlt haben am Samstagabend die Kelterner Basketballer-Damen gegen den Tabellenzweiten TSV Wasserburg. Im Bild aus dem Archiv Kelterns Emmanuella Mayombo. 

Rutronik Stars Keltern verlieren knapp gegen Tabellenzweiten TSV Wasserburg

Wasserburg am Inn/Keltern. Den Sieg knapp verfehlt haben am Samstagabend die Kelterner Basketballer-Damen. Die Rutronik Stars verloren beim Auswärtsspiel beim TSV 1880 Wasserburg mit drei Punkten Rückstand (72:69).

Damit gelang es dem Team von Trainer Christian Hergenröther nicht, den Abstand auf den Tabellenzweiten Wasserburg auszubauen und damit vorab für eine Vorentscheidung in der 1. Basketball-Bundesliga zu sorgen.

Sport+

Ein Haus voller Sterne: So leben die Basketballerinnen der Rutronik Stars

Nach den ersten zwei Vierteln hatten die Sterne noch mit fünf Punkten Vorsprung geführt. "Es ist so langsam wirklich nicht mehr zu akzeptieren, welche teilweise unterirdischen Leistungen die Sterne derzeit vor allem auswärts abliefern", schreiben die Rutronik Stars auf ihrer Facebook-Seite. "Da ich mir schon unmittelbar nach Beginn sicher war, dass wir dieses Spiel aufgrund der Sachlage nicht verlieren werden können, habe ich das ganze zwar entspannt anschauen können, doch am Ende war ich über unsere Leistung mehr als schockiert", wird Sterne-Vorsitzender Dirk Steidl zitiert.

Das nächste Top-Spiel steht für die Rutronik Stars Keltern am 5. März zuhause gegen Herne an. In den kommenden Spielen gehe es darum, den noch winzigen Vorsprung auf die Verfolger aus Wasserburg und Herne zu verteidigen.