nach oben
14.02.2016

SG Pforzheim/Eutingen II verschenkt Sieg in Plankstadt

Plankstadt/Pforzheim. Aus einem sicher geglaubten Sieg ist für die SG Pforzheim/Eutingen II in der Handball-Badenliga beim Gastspiel in Plankstadt nur ein Remis geworden.

23:19 führte das Team von Carsten Lipps und Tobias Müller fünf Minuten vor Schluss, am Ende hieß es 23:23. „Das ist wohl der Jugend geschuldet“, sagte Tobias Müller über das Resultat.

45 Minuten lang spielte die SG-Reserve stark und konzentriert. Der erste Knackpunkt: Bei einer 18:12-Führung vergab Pforzheim zwei Tempogegenstöße. In den Schlussminuten war das Team dann nicht clever genug, deckte unkonzentriert, leistete sich Ballverluste und schenkte so einen Punkt her.

SG Pforzheim/Eutingen II: Wark, Handtmann – Bossert 4, Stegmüller 4, Gerlich 3, C. Petruzzi 1, Zucker, Kufahl 3, Belger 1, Schlögl 1, P. Lupus, Kirschner 5, Schück