nach oben
Viel los war beim Spiel der SG Pforzheim/Eutingen gegen Magdeburg. © Müller
20.10.2010

SG Pforzheim/Eutingen unterliegt dem SC Magdeburg

PFORZHEIM. Der Klassenunterschied war zu groß. Wie erwartet, haben die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen am Mittwoch Abend das DHB-Pokalspiel der dritten Runde gegen den Bundesliga-Topclub SC Magdeburg deutlich mit 24:37 (7:14) verloren.

Bildergalerie: Zahlreiche Fans beim Pokalknaller der SG Pforzheim/Eutingen

Der Favorit und derzeitige Bundesliga-Fünfte nahm das Spiel am Mittwochabend vor 1000 Zuschauern in der restlos ausverkauften Sporthalle der Konrad-Adenauer-Schule sehr ernst und stellte bereits in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Der Drittligist aus Pforzheim hielt in der Anfangsphase relativ gut mit und führte nach fünf Minuten mit 2:1 Toren.