nach oben
Sieben Tore erzielte Swantje Krettek für Pforzheim gegen Mückenloch.   Müller
Sieben Tore erzielte Swantje Krettek für Pforzheim gegen Mückenloch. Müller
20.11.2017

SG-Frauen treffsicher, HCN meldet ersten Sieg

Pforzheim. In der Verbandsliga der Frauen bleibt die SG Pforzheim/Eutingen in Torlaune, Landesligist HC Neuenbürg gab ein Lebenszeichen von sich.

Verbandsliga

SG Pforzheim/Eutingen – HSC Mückenloch 37:18. Dritter Sieg in Serie, positives Punktekonto: SG-Trainer Henning Rupf freute sich vor allem, dass es wieder mehr als 30 Tore waren und fast alle Feldspielerinnen trafen.

SG Pforzheim/Eutingen: Wahl, Reubelt, Sauerwald 5, Kraus 5, Sasse 4, Kaul 2, Klarmann 2, Hufnagel 7/2, Krettek 7/1, Schückle 3, Paul, Engelhard 2

Landesliga:

HC Neuenbürg – TV Ettlingenweier 25:21. Erstes Punktepaar für den HCN trotz Verletzungen der Torfrauen. Beim 21:21 (54. Minute) war noch alles offen, dann traf nur noch Neuenbürg.

HC Neuenbürg: Müller, Schwarz – Kern, Klimovets, Schulz 1, Kraus 7, Sigloch, Schäfer, Erlenmaier, Breitenstein 1, Nonnemacher 3, Walter 7/2, Lehmann 3, Dittus 2

SG Pforzheim/Eutingen II – SG MTV/Bulach 15:16. Nach verschenkten Punkten geht bei den Gastgeberinnen das Abstiegsgespenst um. Pforzheim ließ alleine vier Siebenmeter aus. gl

SG Pforzheim/Eut. II: L. Wlaschenek, Breitling 1, Kaul 5, J. Hädrich 1, Korn 2, A. Wlaschenek 2, H. Hädrich, Haber 1/1, Schmieder 1, Winterhoff 2, Waschke, Paul