nach oben
02.05.2017

SG-Handball-Frauen zum Ausklang mit doppelter Punkteteilung

Pforzheim. Absteiger SG Pforzheim/Eutingen überraschte zum Ausklang der Handball-Badenliga der Frauen mit einem Remis beim Vizemeister. Auch in der Frauen-Landesliga gab es für die SG-Reserve eine Punkteteilung.

Badenliga:

HG Saase – SG Pforzheim/Eutingen 30:30. Achtungserfolg für die Pforzheimerinnen zum Abschied aus der Badenliga: Nach einer engen Partie rettete die mit sieben Toren diesmal überragende Nadine Sauerwald sieben Sekunden vor dem Abpfiff den Teilerfolg.

SG Pforzheim/Eutingen: Wahl – Sasse 1, Kraus 1, Hufnagel 5/3, Klarmann 5, Krettek 1, Sauerwald 7, Schlögl 3, Engelhard 2/1, Schückle 5

Landesliga:

HSG Bruchsal/Untergromb. – SG Pforzheim/Eutingen II 19:19. Auch in der Landesliga gab es eine enge Partie. Nach dem 19:18 durch Lena Schlögl hatten die Eutingerinnen letztmals die Nase vorn.

SG Pforzheim/Eutingen II: L.Wlaschenek, Mohrlok, J. Hädrich 7, A. Wlaschenek, Schneider 3, H. Hädrich, Karpstein 1, F. Reubelt 3/2, Haber 1, Schlögl 4

HC Neuenbürg – TV Ettlingenweier 13:17. Beim 10:6-Pausenstand sah es noch nach guten Ende einer starken HCN-Saison aus, dann riss der Faden.

HC Neuenbürg: Knoch, Schwarz, Klimovets 2, Nonnenmacher 2, Schulz 1, Kraus 1, Breitenstein 3, Walter 2, Lehmann 2, Taafel 1.