nach oben
22.11.2015

SG-Reserve verspielt fast noch komfortable Führung

Pforzheim. Den erwarteten Sieg hat die SG Pforzheim/Eutingen II in der Handball-Badenliga gegen die SG Stutensee-Weingarten gefeiert. Doch nach dem 30:28 (16:11) war Tobias Müller, der die Mannschaft zusammen mit Carsten Lipps betreut, alles andere als zufrieden.

„Was wir in der zweiten halbzeit abgeliefert haben, ist unerklärlich“, ärgerte sich Müller vor allem über die Phase von der zwischen der 35. und 50. Minute, als die Gastgeber hektisch wurden, Zeitstrafen kassierten und eine 18:12-Führung auf 25:23 schmolz. Später glich Stutensee-Weingarten sogar zum 28:28 aus, ehe Jan Strehlau und Bastian Langenfeld doch noch den verdienten Erfolg sicherten.

SG Pforzheim/Eutingen II: Wark, Schucker – Ungerer, Wilhelm, Müller 3/2, Gerlich 5, C. Petruzzi 6, Strehlau 4, Ruf 4, Kufahl, Belger, Langenfeld 4, Kirschner 4