nach oben
Freuten sich über eine erfolgreiche Sommermeisterschaft: Leo Koch, SSG-Trainerin Sandra Storch, Isabell Litvinov, Anne Helmerich und Nina Sarochan (von links). Foto: Privat
Freuten sich über eine erfolgreiche Sommermeisterschaft: Leo Koch, SSG-Trainerin Sandra Storch, Isabell Litvinov, Anne Helmerich und Nina Sarochan (von links). Foto: Privat
22.07.2015

SSG-Talente schwimmen stark

Pforzheim. Zum Ausklang der Wettkampfsaison haben 22 Schwimmer der SSG Pforzheim an den badischen Sommermeisterschaften im Karlsruher Fächerbad teilgenommen. Mehr als 480 Teilnehmer aus 38 badischen Vereinen kämpften in mehr als 2200 Einzelstarts um die Jahrgangstitel sowie um die Siege in der offenen Klasse.

Herausragend aus SSG-Sicht waren die Finalteilnahmen von Anne Helmerich und Nina Sarochan über 50 Meter Rücken. Mit persönlichen Bestzeiten belegten sie die Plätze sieben und acht.

In Top-Form präsentierte sich Isabella Prehn im Jahrgang 2002 mit einem Überraschungserfolg über die 200 Meter Freistil in 2:23,98 Minuten. Mit zweiten Plätzen über 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil sowie dritten Plätzen beim Sprint über 50 Meter sicherte sie sich insgesamt fünf Medaillen. Bei allen Starts stand Leo Koch (Jahrgang 2001) auf dem Siegerpodest. Gold gab es im Rücken- und im Freistil-Sprint sowie über die 100 Meter Freistil.

Zweimal in die Siegerliste eintragen konnte sich Dominik Zimmermann beim Jahrgang 2001 mit Erfolgen über 50 und über 100 Meter Brust. Eine Silbermedaille über die 200 Meter Brust rundete sein erfolgreiches Wochenende ab. Weitere Titel gewannen Isabell Litvinov, die sich über die 200 Meter Schmetterling stark verbesserte und nach 2:39,34 Minuten anschlug, sowie Lena Helmerich (ebenfalls Jahrgang 2001) mit 2:54,78 Minuten über die 200 Meter Brust. Beide errangen weitere Podestplätze. Jüngster Medaillengewinner der SSG war Leon Martin (Jahrgang 2003) mit dem Sieg über 50 Meter Schmetterling in persönlicher Bestzeit von 35,78 Sekunden. Mit zwei Jahrgangstiteln über 100 und 200 Meter Rücken komplettiert Anne Helmerich die Liste der Jahrgangssieger. Weitere Podestplätze erschwammen Nina Sarochan über die Rücken- und Freistilstrecken sowie Daniel Martin über die Bruststrecken.

Mit insgesamt 35 Podestplätzen und mehr als 40 persönlichen Bestzeiten konnten die Erwartungen des Trainerteams Sandra Storch und Fabian Schmitt mehr als erfüllt werden. pm